Wo im Sommer im Lavanttal der BADESPASS daheim ist

Foto: Pixabay

Im Sommer gibt es im Lavanttal ausgezeichnete Möglichkeiten, um sich auch etwas weiter abseits von den großen und stark frequentierten Kärntner Badeseen im und am kühlen Nass zu erholen. Allgemein zugänglich und empfehlenswert sind die Freibäder in Reichenfels, Wolfsberg und St. Paul sowie die kleinen Badeseen in St. Andrä und Lavamünd.

Das Freibad Reichenfels lockt mit beheizten Schwimmer-, Nichtschwimmer- und Babybecken und einer großen Liegewiese. Das mehrfach modernisierte Bad ist im Juni, Juli und August täglich geöffnet und gilt als besonders familienfreundlich. Für Kinder gibt es eine Wasserrutsche und eine kleine Spielanlage. Das Café im Freibadbereich ist sehr beliebt. Weitere Informationen, Öffnungszeiten und Preise: www.reichenfels.gv.at/infrastruktur/freibad.html

Das Stadionbad Wolfsberg zählt zu den schönsten Freibädern in Österreich. Das Freibadgelände umfasst eine Fläche von ca. 3,5 ha und bietet Platz für 5.000 Badegäste. Im Umkreis des Stadionbades stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Auf dem Badgelände gibt es vier beheizte Schwimmbecken. Darunter sind ein 50-Meter-Sportbecken sowie ein Nichtschwimmerbecken mit einer Kinderwasserrutsche. Beliebt sind auch der 10-Meter-Sprungturm, die sieben Meter hohe und 70 Meter lange Erlebniswasserrutsche, das Kinderplanschbecken mit Sonnensegel, der Kinderspielplatz und das Restaurant mit Gastgarten. Auf Sportbegeisterte warten Beachvolleyballplatz, zwei Courts mit Tribüne, Beach-Soccer, Ballspielplatz, Kleinfeld-Fußballplatz, Minigolf, Tischtennis und Freiluftschach. Weitere Informationen, Öffnungszeiten und Preise: www.stadionbad-wolfsberg.at

Die Freizeitanlage St. Andräer See liegt ca. 5 km südlich der Stadt St. Andrä und ist bei Gästen wie Einheimischen sehr beliebt. Der 3,5 ha große Badesee wartet mit Sprungturm, Wasserrutsche und Nichtschwimmerbereich auf. Für Kinder gibt es eine Kinderwasserrutsche, eine Hüpfburg und vieles mehr. Zur Freizeitanlage gehören auch ein Restaurant mit großer Terrasse, eine Seebühne, ein großzügiger Kinderspielplatz, eine Minigolfanlage, ein Beach-Volleyball-Platz und ein Parkschach. Weitere Informationen, Öffnungszeiten und Preise: www.st-andrae.gv.at/tourismus/freizeit/Freizeitanlage-St-Andraeer-See.html

Im Erlebnisschwimmbad St. Paul wird den Gästen ein großes Areal mit Badebecken und Liegewiese sowie Sport-, Entspannungs- und Erlebnisbereichen geboten. Zum Erlebnisbad gehören ein Sportbecken, ein vier Meter tiefes Sprungbecken mit 1-Meter-Sprungbrett und 3-Meter-Sprungturm sowie ein Erlebnisbereich mit Nichtschwimmerbecken, 42 Meter langer Wasserrutsche, Sprudelliege, Massagebank, Wasserfontäne und zwei Wasserfällen. Das große Kinderbecken ist auch für Kleinkinder bestens geeignet. Weitere Informationen, Öffnungszeiten und Preise: www.sanktpaul.at/tourismus-freizeit/erlebnisschwimmbad

Der Badesee in Lavamünd ist ein reiner Naturbadesee. Mit einer Fläche von über 20.000 m2 ist die in der reizvollen Naturlandschaft gelegene Badeanlage bestens für Gäste gerüstet. Es gibt großzügige Grün- und Liegeflächen, den Badesee mit einer maximalen Wassertiefe von ca. sechs Metern, einen Sprungturm, eine 20-Meter-Wasserrutsche und einen eigenen Nichtschwimmerbereich. Weiters stehen zwei Liegestege, ein Beachvolleyballplatz und ein Kinderspielplatz zur Verfügung. Die gesamte Anlage ist familienfreundlich. Weitere Informationen, Öffnungszeiten und Preise: www.badesee-lavamuend.at

Werner Thelian

Aufrufe: 9


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*