Vorweihnachtliche Krippen- und Briefmarkenausstellung im Wolfsberger Rathaus


Der Verein Krippenfreunde St. Andrä und der Briefmarkensammlerverein Frantschach/St. Gertraud luden am Freitag, den 7. Dezember, zur Eröffnung ihrer Krippenausstellung und Briefmarken-Werbeschau ins Wolfsberger Rathaus. Bis einschließlich Sonntag, den 9. Dezember, gab es in den Festsälen des Rathauses Krippen verschiedenster Stilrichtungen zu sehen sowie Briefmarken und Ansichtskarten, u.a. mit Wolfsberger Motiven.

Präsentiert wurden auch zwei neue Sondermarken, die aus Anlass des Jubiläums “300 Jahre Mariensäule in Wolfsberg” vom Künstler Hubert Rappitsch gestaltet wurden, ein Sonderstempel und ein Kuvert mit Krippenmotiv. Am Eröffnungstag der sehenswerten Ausstellung war im Rathaus auch ein Sonderpostamt geöffnet.

Bereichert wurde die Ausstellung durch Arbeiten der Schülerinnen und Schüler der NMS Frantschach-St. Gertraud und der Landwirtschaftliche Fachschule St. Andrä, die sich im Unterricht künstlerisch mit dem Thema “200 Jahre Stille Nacht – das Lied” auseinandersetzten und eine Auswahl im Rathaus zeigten. Auch der Schnitzkünstler Manfred Schober aus Pölling stellte seine Arbeiten aus.

W. Thelian

Aufrufe: 51


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*