13. August 2020
  • Aktuelles

    Es ist wieder Schwammerlsaison

    In vielen Teilen Kärntens und der benachbarten Steiermark ist jetzt wieder „Schwammerlsaison“. Auch bei uns im Kärntner Lavanttal erfreuen sich die Köstlichkeiten aus dem Wald sowohl bei Urlaubern als auch Einheimischen großer Beliebtheit. Vor allem [...]
  • Ausflugsziele

    Lavanttaler Wanderparadies Saualpe

    Die Saualpe ist ein ausgedehnter und markanter Gebirgszug, der die Westseite des Lavanttals prägt. In Nord-Süd-Richtung verlaufend, reicht die Saualpe vom Klippitztörl im Norden bis zum Drautal im Süden. Charakteristisch sind die durchwegs sanften Bergkuppen, [...]
  • Ausflugsziele

    Beim Entenschnabel

    Lange Jahre war er fast in Vergessenheit geraten – der “Entenschnabel” in der Lavant bei Frantschach-St. Gertraud. Aber seit einiger Zeit interessieren sich wieder deutlich mehr Menschen für ihn. Viele Auto- und Motorradfahrer, die auf [...]
  • Aktuelles

    Die neue Koralmbahn

    Seit Jahren ist das Kärntner Lavanttal ein wichtiger Brennpunkt des größten Bahnbauprojektes in Österreich, der neuen Koralmbahn. Höchste Zeit also, sich wieder einmal über den Bau der Bahn zu informieren. Wir haben zu diesem Zweck [...]
  • Ausflugsziele

    Die Verbotenen Gärten in St. Andrä im Lavanttal

    Nachdem im Mai 2018 nach zweijähriger Bauzeit die “Verbotenen Gärten” in St. Andrä im Lavanttal öffentlich zugänglich gemacht wurden, haben wir die Gelegenheit für einen Lokalaugenschein genutzt. Zuvor waren die Verbotenen Gärten, die sich unterhalb [...]

Der Schlosspark in Wolfsberg ist ein beliebtes Erholungsgebiet

von Werner Thelian in Ausflugsziele

Der Park des Schlosses Wolfsberg ist als Erholungsgebiet weithin bekannt. Viele Lavanttaler, aber auch Urlaubsgäste nützen den Schlossberg und den weiträumigen Park für Spaziergänge und zum Ausspannen. Das historische Ambiente beim Schloss [...]

Top 5: Fünf mystische Plätze im Lavanttal

Top-Listen

(1) Teufelspredigtstuhl im Sommerauer Graben bei Reichenfels Auf dem Weg nach Sommerau bei Reichenfels kommt man am „Teufelspredigtstuhl“ vorbei, der sich direkt an der Straße befindet. Dieser mystische Platz wäre leicht zu übersehen, hätte man […]